Kulturverein Kleine Waldschänke e.V. - Klingberg

Meer und noch viel mehr




ChrisTine Löwa




Ausstellung in Galerie „Kleine Waldschänke“.

Passat, LISA, Steilküste , Strand, Rapsfelder bis zum Horizont, die Ostsee, das weite Himmelsmeer und die Kinder am Strand, spielend und versunken – das sind die Motive, die die Künstlerin ChrisTine Löwa aus Travemünde bewegen und nicht mehr loslassen…

Die typischen Farben des Lichts, die unverwechselbare Natur und die ganz speziellen Stimmungen zeigen ihre Ölgemälde: mal zart, mal expressiv, farbenfroh und lebensbejahend unter dem Motto: Es ist schön, am Meer zu sein.

ChrisTine Löwa

ChrisTine Löwa

ChrisTine Löwa

ChrisTine Löwa

….und das bewegt und erzählt ChrisTine Löwa selbst zu ihren Bildern:

„Ich liebe es, meine Umwelt genau zu beobachten und neu zu entdecken. Meine Umwelt – das ist die Natur des Nordens mit ihren Schönheiten, mit ihrem besonderen Licht, ihren einzigartigen Landschaften.
Lange Zeit wohnte ich in Berlin. Viele Reisen führten mich ans Meer oder aufs Meer mit dem Segelboot. Inzwischen habe ich mir meinen Traum erfüllen können und wohne an der Ostsee und habe hier meine Lieblingsmotive - das weite stille oder tobende Meer, der blaue oder wolkenverhangene Himmel, die vom stetig wehenden Wind speziell geformte Landschaft, die ziehenden und vielfarbigen Wolkengebilde ,Segel, die sich im Wind aufblähen, die grünen Weiden, die leuchtenden Rapsfelder, die blühenden Mohnwiesen, die Sandstrände und bizarren Steilufer – gefunden.
Ein Foto mit dem smartphone gibt das nur eingeschränkt wieder. Erst akribisches, intensives Malen offenbart die Seele eines Bildes. Und das auf traditionelle Weise, mit den Mitteln der alten Meister – mit Pinsel und Ölfarbe.


ChrisTine Löwa

Die Malerei und die Freude daran begleiten mich von Kindheit an. Doch viele Jahre habe ich nebenberuflich gemalt, abends, an Wochenenden - heute ist die Malerei Beruf und Berufung. Das Malen ist etwas, was mich sehr erfüllt, einen großen Wert für mich hat.
Ein großes Thema sind für mich “Meine Strandkinder“. Kinder am Strand, Kinder am Meer…Was kann es interessanteres, was kann es schöneres geben als zu beobachten, wie Kinder völlig versunken sind in ihr Tun, hochkonzentriert auf ihr Spiel, beschäftigt sind in ihrem Entdecken der Welt, die Zeit vergessen….Und diesen Moment in einem Bild festzuhalten, das auch andere fasziniert, inne halten lässt, ihren eigenen Lebensrhythmus überdenken lässt, berührt….Das würd ich mir wünschen, dass mir das gelingt. Dabei male ich die Kinder meist von hinten, weil ich meine, dass die Haltung sehr viel aussagt über die Gedanken und Gefühle. Es ist spannend, die Phantasie anzuregen.

Mir ist wichtig, dass jeder Mensch Zugang zu meinen Bildern findet. Ich male keine Rätsel, sondern fürs Auge. Sie sind selbsterklärend. Es gibt viel zu entdecken in den scheinbar alltäglichen, oft gesehenen Motiven, wenn sie auf andere Weise interpretiert werden. Ich male Bilder, damit sie Wände schmücken, das Leben zu Hause bereichern, an schöne Urlaubserlebnisse erinnern, Sehnsüchte erfüllen, Herz und Seele berühren, Lebenslust auslösen und die Widrigkeiten unseres Alltags vergessen lassen.

Meine Meinung ist: Aufgabe des Malers ist es, den Blick des Betrachters auf die Schönheiten zu lenken.… und es gibt viel Schönes. DIE WELT IST SCHÖN – das will ich in meinen Bildern festhalten. Gerade jetzt halt ich es für besonders wichtig. Glücklich macht mich zum einen der Malakt selbst, das selbstversunkene Arbeiten. Aber vor allem auch Menschen zu begegnen, die das nachempfinden können, für die ein Bild von mir ein Stück Glück bedeutet. Die Erfahrung durfte ich in letzter Zeit mit großer Dankbarkeit machen. Ich wünsche mir, dass der Betrachter durch meine mir eigene Gestaltungs- und Malinterpretation eine weitere, tiefere Sichtweise auf die alltäglichen Dinge des Lebens erhält.“

Meine Bilder sind seit vielen Jahren auf Ausstellungen, in Galerien und in Schlössern in Berlin, Potsdam, in den Seebädern Mecklenburgs, in Lübeck, Timmendorfer Strand und Travemünde zu sehen.

Termine für diese Veranstaltung:

20. - 24.05.2021

zurück zur Übersicht

  • Adresse
  • Kulturverein Kleine Waldschänke e.V.
  • Seestraße 56
  • 23684 Klingberg
  • Kontakt

©2021 | Kleine Waldschänke Klingberg