Kulturverein Kleine Waldschänke e.V. - Klingberg

Figürliche Experimente



Ruth Kühl



Die Exponate der Ausstellung „Figürliche Experimente“ von Ruth Kühl sind Momentaufnahmen von Bewegungen, Haltungen und Stimmungen. Ihre Figuren sind überwiegend schnell hergestellt. Zum Einsatz kommen dabei so unterschiedliche Materialien wie Ton, Fotos oder Papier, Draht, Holz oder Pappmasche sowie rostigen Eisenteilen. Auch aus Holzbalken, die aus alten Fachwerkhäusern stammen, entstanden Figuren. Die Künstlerin hat mit unterschiedlichen Materialien experimentiert, um durch deren Zusammenfügung oder Bearbeitung einen neuen Ausdruck entstehen zu lassen.

Kurzbiographie

Geboren 1947 in Berlin, berufstätig als Lehrerin in Kreuzberger Grundschulen bis 2010.
Vor ca. 28 Jahren begann ihr künstlerisches Schaffen mit einem ersten Bildhauerkurs in Pietresante/Italien. Danach Besuch verschiedener Kurse in der damaligen Freien Kunstschule in Berlin: Fotografie, Zeichnen, Malerei und Bildhauerei in Sandstein und Marmor, später auch Arbeiten in Holz.
Kursbesuch beim Berliner Künstler Rüdiger Schöll - Arbeit mit Acryl- und Aquarellfarben und Herstellung von Collagen.
Seit 2 Jahren Besuch der Kunstschule der Gemeinnützigen in Lübeck: Aktmodellieren in Ton bei Claus Görtz

Ausstellungen

Freie Kunstschule Berlin
Tempelhofer Kunstfenster
Objekte in verschiedenen Berliner Geschäften
2015 und 2016 Collagen, Skulpturen und Acrylbilder aus in der „Kleinen Waldschänke“ in Klingberg
2017 Ausstellung in einer Praxis für Physiotherapie in Berlin-Charlottenburg.
2018 und 2020 Teilnahme an der 28. und 30. Ausstellung des Fördervereins Bildende Kunst Ostholstein in Eutin mit Holzskulpturen und einer Marmorskulptur

Nach häufigen Besuchen in Klingberg lebt Ruth Kühl seit Anfang März 2018 dauerhaft hier.

zurück zur Übersicht

  • Adresse
  • Kulturverein Kleine Waldschänke e.V.
  • Seestraße 56
  • 23684 Klingberg
  • Kontakt

©2021 | Kleine Waldschänke Klingberg